Hex Mask UI Icons Arrow Down Arrow Left Arrow Right Arrow Up Brackets Calendar Checkmark Chevron Down Chevron Left Chevron Right Chevron Up Clock Close Connect Copy crown Ellipsis External URL Favorite (off) Favorite (on) Help Home Info Live Mobile Menu Mobile Overflow Paginate Dot (filled) Paginate Dot (empty) Pin Placeholder Icon Play Video Circle Play Video Plus Search Team No-Team-Logo_Fallback_003 Ticket Trophy User Input Video Video Play Icon World X Game Mode Icons Hero Icons Map Icons Platform Icons Social Icons Mobile Discord Facebook Instagram Reddit Twitch Twitter Youtube Weibo WeChat Workshop Icons WorkshopControl WorkshopShare WorkshopInfinite

Patchnotes für Overwatch

OVERWATCH-PATCHNOTES – 17. Oktober 2017

Ein neuer Patch ist jetzt live für Windows-PC, PlayStation 4 und Xbox One. Hier erfahrt ihr mehr über die neuesten Änderungen.

Wenn ihr euer Feedback teilen wollt, schreibt euren Beitrag bitte in das Forum Allgemeines.
Eine Liste bekannter Fehler findet ihr im englischsprachigen Forum Bug Report.
Bei technischen Problemen könnt ihr das Forum von unserem technischen Kundendienst aufsuchen.
 

ALLGEMEINE UPDATES

Kommunikation

  • [PC] Spieler können ihren Kommunikationsstatus jetzt auf „Online“, „AFK“, „DND“ oder „Als offline anzeigen“ setzen (Hinweis: Wenn ihr als offline angezeigt werdet, können euch eure Freunde weiterhin sehen, wenn ihr im selben Match platziert werdet). Ihr findet diese Option im Kommunikationsmenü.

HELDENUPDATES


Lúcio

  • Wallride
    • Der Tempoboost, den Lúcio nach einem Wallride erhält, wurde auf 65 % erhöht.

Kommentar der Entwickler: Eine aktuelle Fehlerbehebung hat Lúcios Wallride verlangsamt. Diese Änderung gleicht die verringerte Geschwindigkeit aus.

Mercy

  • Schutzengel
    • Spieler können jetzt über einen anvisierten Verbündeten hinweggleiten, indem sie die Sprungtaste drücken.
    • Die Abklingzeit wird nicht mehr zurückgesetzt, wenn Wiederauferstehung aktiviert wird.
  • Valkyrie
    • Setzt die Abklingzeit von Wiederauferstehung nicht mehr zurück und verringert sie auch nicht mehr.
    • Gewährt jetzt Spielern eine zusätzliche Aufladung von Wiederauferstehung.
       

Kommentar der Entwickler: Valkyrie setzt die Abklingzeit von Wiederauferstehung nicht mehr zurück und verringert sie auch nicht mehr. Stattdessen gewährt die Fähigkeit jetzt eine weitere „Aufladung“, sodass ihr einen Verbündeten auch dann wiederbeleben könnt, während Wiederauferstehung noch abklingt. Wenn die zusätzliche Aufladung nicht verbraucht wird, bevor Valkyrie endet, wird sie wieder entfernt.

Dadurch kann Wiederauferstehung in Verbindung mit Valkyrie vielseitiger eingesetzt werden. Wenn ihr zum Beispiel in der Vergangenheit zwei Teammitglieder wiederbeleben wolltet, musstet ihr erst das erste Ziel wiederbeleben, danach Valkyrie aktivieren (um die Abklingzeit von Wiederauferstehung zurückzusetzen) und dann das andere Ziel wiederbeleben. Mit dieser Änderung könnt ihr jetzt Valkyrie aktivieren, ins Getümmel fliegen und sofort beide Ziele wiederbeleben.

Die gesamte Anzahl an Wiederauferstehungen, die Mercy einsetzen kann, wird trotzdem verringert, weil Valkyrie die Abklingzeit nicht mehr zurücksetzt.
 

Zenyatta

  • Es wurden eine Reihe zusätzlicher Sprüche für Zenyatta als Kultist hinzugefügt.

BEHOBENE FEHLER

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Mercy nicht wie vorgesehen an Geschwindigkeit verloren hat, wenn Schutzengel abgebrochen wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Grafikeffekte von Sombras Siegerpose Kürbis nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.

Overwatch-Patchnotes – 10. Oktober 2017

Ein neuer Patch ist jetzt live für Windows-PC, PlayStation 4 und Xbox One. Hier erfahrt ihr mehr über die neuesten Änderungen.

Wenn ihr euer Feedback teilen wollt, schreibt euren Beitrag bitte in das Forum Allgemeines.
Eine Liste bekannter Fehler findet ihr im englischsprachigen Forum Bug Report.
Bei technischen Problemen könnt ihr das Forum von unserem technischen Kundendienst aufsuchen.

PATCHHIGHLIGHTS

Neues saisonales Ereignis – Overwatch Halloween-Horror 2017

Die Zukunft wird wieder schaurig!

Für einen begrenzten Zeitraum könnt ihr jetzt die geisterhaften Straßen von Eichenwalde und Hollywood erkunden, eure Sammlung an gruseligen saisonalen kosmetischen Gegenständen erweitern und euch gemeinsam dem Bösen nicht in einem, sondern gleich zwei Modi rund um Junkensteins Rache stellen! Wir öffnen außerdem erneut unsere Krypta, damit Spieler ihre Lieblings-Halloweengegenstände aus dem letzten Jahr gemeinsam mit mehr als 50 neuen, verlockenden Belohnungen freischalten können, darunter legendäre Skins wie Ana als Korsarin, McCree als Van Helsing, Symmetra als Drache, Zenyatta als Kultist und vieles mehr.

Weitere Informationen zum Halloween-Horror von Overwatch findet ihr hier.

Neuer epischer Winston-Skin: BlizzCon 2017

Winston hat sich die Macht der Wissenschaft zunutze gemacht und ist mit seinem zuverlässigen Sprungantrieb von seiner Basis in Gibraltar den ganzen Weg nach Anaheim, Kalifornien zur BlizzCon 2017 gereist. Um dieses bemerkenswerte Ereignis zu würdigen, haben wir ihm ein ganz besonderes Souvenir mitgegeben, das er gerne mit euch teilen würde. Dieser neue Skin ist ab heute für alle Besitzer eines virtuellen Tickets für die BlizzCon im Spiel verfügbar – weitere Infos findet ihr hier.

ALLGEMEINE UPDATES

Updates zu den Siegerposen des Halloween-Horrors in Overwatch

Wir haben an der diesjährigen Auswahl an saisonalen Siegerposen einige Änderungen vorgenommen. Weitere Informationen zu diesen Änderungen findet ihr hier.

HELDENUPDATES

Allgemein

  • Die Aufladung ultimativer Fähigkeiten wird jetzt bei der Aktivierung sofort verbraucht, anstatt über einen kurzen Zeitraum hinweg aufgebraucht zu werden.

Kommentar der Entwickler: Wir haben eine Menge Feedback bezüglich des Umgangs mit Unterbrechungen ultimativer Fähigkeiten in Overwatch erhalten. Spieler sind oft frustriert, wenn sie einen Gegner am Einsatz einer ultimativen Fähigkeit hindern konnten, nur damit dieser sie nach seiner Wiederauferstehung sofort wieder einsetzt.

Bisher haben viele ultimative Fähigkeiten die Leiste innerhalb einer kurzen Zeitspanne rapide verringert, anstatt sie mit der Aktivierung sofort auf Null zu setzen. Wir wollten es Spielern so ursprünglich ermöglichen, jedes Mal zumindest einen Teil der Energie ihrer ultimativen Fähigkeit zu benutzen. Allerdings sind wir mittlerweile der Meinung, dass das zu mehr Frustration als Vorteilen führt.

Mit diesem Patch setzen ultimative Fähigkeiten bei der Aktivierung die Leiste sofort auf Null. Das bedeutet, dass eine Unterbrechung der gegnerischen ultimativen Fähigkeit zu jedem Zeitpunkt nach ihrer Aktivierung sicherstellt, dass sie verbraucht wurde.

Wir hören außerdem häufig, dass es schwierig ist zu verstehen, welche Fähigkeiten unterbrechbar sind und welche nicht. Der Großteil der ultimativen Fähigkeiten in Overwatch fällt in drei grundlegende Kategorien:

  • Transformations-Ultimates:

    Diese gewähren euren Helden passive Vorteile, während ihr weiterhin ihre Waffen und Fähigkeiten nutzen könnt.

    Ultimate Fähigkeiten dieser Kategorie sind: Bastions Konfiguration: Panzer, Genjis Drachenklinge, Mercys Valkyrie, Soldier: 76s Taktisches Visier, Torbjörns Geschmolzener Kern und Widowmakers Infrasicht.

     
  • Kanalisierte Ultimates: Diese Fähigkeiten zwingen eure Helden in einen neuen Modus und sorgen dafür, dass ihr ihre anderen Fähigkeiten nicht einsetzen könnt, während sie aktiv sind. Diese Fähigkeiten können jederzeit unterbrochen werden, um sie zu beenden.

    Ultimates in dieser Kategorie: Doomfists Meteorschlag, McCrees Revolverheld, Pharahs Trommelfeuer, Reapers Totentanz, Roadhogs Fleischwolf und Zenyattas Transzendenz (obwohl Zenyatta während er seine ultimative Fähigkeit verwendet immun gegen Unterbrechungen ist).
     
  • Ultimates mit Wirkungszeit: Diese Fähigkeiten benötigen eine kurze Zeit zur Aktivierung. Wenn sie während dieses Zeitfensters unterbrochen werden, werden sie beendet.

    Ultimates in dieser Kategorie: Anas Nanoboost, D.Vas Mech anfordern und Selbstzerstörung, Hanzos Drachenschlag, Junkrats Kamikazereifen, Meis Blizzard, Reinhardts Erdstoß, Sombras EMP, Symmetras Schildgenerator und Teleporter, Tracers Impulsbombe und Zaryas Gravitonbombe.

Die meisten Fähigkeiten lassen sich gut einer dieser Kategorien zuordnen, wir haben allerdings der Einheitlichkeit halber einige Änderungen an Sonderfällen wie Genjis Drachenklinge und Orisas Superbooster vorgenommen. Außerdem kann jede ultimative Fähigkeit, die durch Betäubung unterbrochen werden kann (Kanalisierte Ultimates und Ultimates mit Wirkungszeit) jetzt auch durch Sombras Hacken unterbrochen werden. Insgesamt sollten diese Änderungen das Verständnis der Ultimate-Mechaniken und ihres Zusammenspiels im Kampf deutlich erleichtern.

D.Va

  • Booster
    • Die Option, D.Vas Booster manuell gedrückt zu halten, anstatt sie festzustellen, wurde unter Optionen > Steuerung > D.Va hinzugefügt.

Genji

  • Drachenklinge
    • Wird nicht mehr unterbrochen, wenn Genji betäubt oder gehackt wurde.

Kommentar der Entwickler: Siehe den obigen Entwicklerkommentar zur Unterbrechung von Ultimates.

Orisa

  • Superbooster
    • Kann jetzt unterbrochen werden, wenn Orisa betäubt oder gehackt wurde.

Kommentar der Entwickler: Siehe den obigen Entwicklerkommentar zur Unterbrechung von Ultimates.

Sombra

  • Hacken
    • Unterbricht jetzt die folgenden ultimativen Fähigkeiten, wenn 'Hacken' während der Wirkungszeit angewendet wird: Anas Nanoboost, Orisas Superbooster, Meis Blizzard, Reinhardts Erdstoß und D.Vas Mech anfordern.

Kommentar der Entwickler: Siehe den obigen Entwicklerkommentar zur Unterbrechung von Ultimates.

ÄNDERUNGEN AN DER BENUTZEROBERFLÄCHE

Angriffskarten

  • Beim Einnehmen eines Ziels ist die Fortschrittsleiste jetzt in drei Segmente unterteilt, die sich mit der Farbe des Teams füllen, das es einnimmt (die Füllung jedes Segments löst eine Animation und einen Signalton aus).
  • Die Anzahl der Verteidiger, die sich momentan auf dem Zielpunkt befinden, wird jetzt zusätzlich zur Anzahl der Angreifer direkt unter der Fortschrittsleiste angezeigt.

BEHOBENE FEHLER

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den stummgeschaltete Spieler die Stummschaltung durch Verlassen und erneutes Beitreten desselben Matches umgehen konnten.

KI

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Bots in einer Bewegungsschleife festhingen, nachdem sie den Tunnel unter dem Zielpunkt im Universitätsbereich von Oasis durchquert hatten.

Ranglistenmatches

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Matches in einem Unentschieden endeten, wenn beide Teams ihre erste Angriffsrunde auf Hanamura, Mondkolonie Horizon, Tempel des Anubis oder Volskaya Industries in der Verlängerung gewannen.

Benutzerdefinierte Spiele und Spielbrowser

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Einstellung zur Modifikation der Eroberungsgeschwindigkeit in benutzerdefinierten Spielen nicht angewandt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den D.Vas Regler für die Projektilgeschwindigkeit nicht in den Einstellungen für benutzerdefinierte Spiele auftauchte.

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den D.Vas Mikroraketen kein Vibrationsfeedback bei Benutzung eines Controllers mit aktivierter Vibration erzeugten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Lúcios Fußball in die falsche Richtung davonflog, wenn sein Jonglieren-Emote bei 30FPS aktiviert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Mercy sich weiterhin vorwärts bewegte, nachdem Schutzengel im Flug beendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Helden als anderer Held wiederauferstanden, nachdem sie von Mercy wiederbelebt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Roadhogs Brust zusammensackte, wenn sein Erschöpft-Emote aktiviert wurde, während der Mako- oder Haihappen-Skin ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Symmetras Teammitglieder die Soundeffekte ihrer Geschütze nicht hören konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Animation beim Ziehen von Torbjörns Waffe nicht abgespielt wurde, nachdem die Platzierung eines Geschützes abgebrochen wurde.

Karten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den auf Junkertown einige Helden hinter einem Fass in der Nähe des Zieles steckenblieben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den auf King's Row ein dunkles Feld erschien, wenn man zu lange auf die Roboterstadt blickte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombra auf Volskaya Industries an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den auf Ilios, Lijang Tower, Nepal und Oasis der Verlängerungsfortschritt nicht neu gestartet wurde, wenn der Punkt die Kontrolle wechselte, nachdem der Fortschrittsbalken beider Teams 99 % erreicht hatte.

Benutzeroberfläche

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Benutzeroberfläche von Widowmakers Scharfschützenmodus erscheinen konnte, wenn sie im Beobachtermodus ausgewählt war.

Overwatch-Patchnotes – 21. September 2017

Ein neuer Patch ist jetzt live für Windows-PC. Hier erfahrt ihr mehr über die neuesten Änderungen.

Wenn ihr euer Feedback teilen wollt, schreibt euren Beitrag bitte in das allgemeine Forum.
Eine Liste bekannter Fehler findet ihr im englischsprachigen Forum Bug Report.
Bei technischen Problemen könnt ihr das Forum von unserem technischen Kundendienst aufsuchen.

Bitte beachtet, dass diese Änderungen für PlayStation 4 und Xbox One zu einem späteren Zeitpunkt mit einem größeren Patch umgesetzt werden.

ALLGEMEINE UPDATES

Allgemein

  • Der Fortschritt, den Mercys Wiederauferstehung zu ihrer Brandgefährlich-Leiste beiträgt, wurde entsprechend der kürzlich vorgenommenen Änderungen angepasst.

Veränderungen an der Arcade

  • Hanamura, Mondkolonie Horizon, Tempel des Anubis und Volskaya Industries sind aus der Kartenrotation für Deathmatch/Team-Deathmatch entfernt worden, können aber weiterhin in benutzerdefinierten Spielen ausgewählt werden.

Änderungen an der Benutzeroberfläche

  • Es wurden mehrere Änderungen an der Zuschauerkamera durchgeführt, um das Zuschauererlebnis zu verbessern.

BEHOBENE FEHLER

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei der Vorschau und beim Öffnen von Lootboxen der Sound von Junkertowns Haupttor abgespielt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den aktive Sprüche nicht von den entsprechenden Sprüchen ersetzt wurden, wenn Charaktere unterbrochen oder zu Boden geworfen wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Abfeuern von D.Vas Mikroraketen gelegentlich ein falscher Spruch abgespielt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Zuschauerkamera Helden und Objekte, die von Spielern kontrolliert werden (z. B. Junkrats Kamikazereifen), aus dem Blick verloren hat.

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Genjis und Mercys Sprüche beim Einsatz ihrer ultimativen Fähigkeiten nicht wie vorgesehen abgespielt wurden, wenn deren Oni- oder Siegesgöttin-Skins ausgerüstet waren.

Karten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Soundeffekte endlos wiederholt wurden, wenn das Motorrad im Startbereich von Junkertown mit einer Strahlenwaffe (z. B. Zaryas Partikelkanone) zerstört wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Schießen auf das Motorrad in Junkertown Soundeffekte abgespielt wurden, die normalerweise für Treffer auf Gegner vorgesehen sind.

Overwatch-Patchnotes – 19. September 2017

Ein neuer Patch ist jetzt live für Windows-PC. Hier erfahrt ihr mehr über die neuesten Änderungen.

Wenn ihr euer Feedback teilen wollt, schreibt euren Beitrag bitte in das Forum Allgemeines.
Eine Liste bekannter Fehler findet ihr im englischsprachigen Forum Bug Report.
Bei technischen Problemen könnt ihr das Forum von unserem technischen Kundendienst aufsuchen.

PATCHHIGHLIGHTS

Neue Eskortekarte: Junkertown

Junkertown liegt mitten im lebensfeindlichen und unwirtlichen australischen Outback. Die aus den Überbleibseln eines zerstörten Omniums gebaute Stadt ist jetzt die Heimat der Junker, einer Bande gesetzloser Plünderer, die von ihrer mörderischen Königin angeführt wird. Wenn sie nicht gerade das Skelett des Omniums nach Verwertbarem durchsuchen, lassen die Junker auf dem Schrottplatz Dampf ab, einer riesigen Gladiatorenarena, in der die Kämpfer um Ruhm, Reichtum ... und ihr Überleben kämpfen.

ALLGEMEIN

Überraschungshelden

  • Spieler sehen zu Beginn eines Spiels nicht mehr den Vorbereitungsbildschirm.
  • Spieler, die sich in einem Spiel absichtlich selbst umbringen, werden nicht mehr als neuer Held wiederbelebt. Allerdings wird ihre ultimative Fähigkeit zurückgesetzt und platzierte Gegenstände (z. B. Torbjörns Geschütz) verschwinden.
  • Spieler werden nicht mehr als derselbe Held wiederbelebt.
  • Diese Änderungen gelten auch für benutzerdefinierte Spiele, in denen die Option „Wiederbelebung als zufälliger Held“ aktiviert wurde.

Änderungen an der Benutzeroberfläche

  • Die Totenkopfsymbole, die den Tod von Teammitgliedern auf der Karte anzeigen, wurden durch Heldenporträts ersetzt.
  • Wenn ihr euch im Zuschauermodus befindet oder auf die Wiederbelebung wartet, rückt die Verfolgerperspektive jetzt die Action auf dem Schlachtfeld automatisch ins Blickfeld.

HELDENUPDATES

D.Va

  • Mikroraketen (neue Fähigkeit)
    • D.Va feuert eine Salve kleiner Raketen ab, die beim Einschlag explodieren und in einem kleinen Wirkungsbereich um jede Explosion Schaden verursachen. Diese Raketen können auch dann abgefeuert werden, während D.Va eine andere Fähigkeit einsetzt oder ihre Fusionskanonen abfeuert.
  • Defensivmatrix
    • Die Ressourcenleiste von Defensivmatrix wird jetzt doppelt so schnell verbraucht.
    • Die Energieregeneration pro Sekunde wurde auf 12,5 % erhöht (vorher 10 %).
  • Booster
    • Fusionskanonen können jetzt im Flug abgefeuert werden.

Kommentar der Entwickler: D.Vas Defensivmatrix war zu oft verfügbar. Sie einfach nur abzuschwächen, ohne andere Änderungen vorzunehmen, würde D.Va aber zu sehr einschränken (und auch ihren Spielspaß). Stattdessen geben wir ihr eine neue Fähigkeit und die Möglichkeit, ihre Fusionskanonen im Flug abzufeuern. Mit diesen Änderungen erhält D.Va neue offensive Optionen und behält gleichzeitig die Fähigkeit von Defensivmatrix bei, mächtige gegnerische Angriffe abzufangen.

Mercy

  • Wiederauferstehung (frühere ultimative Fähigkeit von Mercy)
    • Die Fähigkeit wird jetzt auf einen einzelnen Spieler angewandt und nicht mehr auf alle Spieler in einem bestimmten Umkreis.
    • Der Wirkungsbereich wurde auf 5 Meter verringert.
    • Die Abklingzeit der Fähigkeit beträgt 30 Sek.
    • Mercy ist nicht mehr unverwundbar, während Wiederauferstehung aktiv ist.
  • Valkyrie (neue ultimative Fähigkeit)
    • Valkyrie entfesselt die ganze Kraft von Mercys Valkyrie-Einsatzrüstung und verstärkt 20 Sek. lang ihre Angriffe und Fähigkeiten:
      • Caduceus: Mercys Heilungs- und Schadensbooststrahlen treffen jetzt alle Verbündeten in der Nähe des anvisierten Teammitglieds und die Reichweite des Stabs wird erhöht.
      • Caduceus-Pistole: Hat jetzt unbegrenzt Munition und erhöhte Projektilgeschwindigkeit.
      • Schutzengel: Erhöhte Reichweite und Bewegungsgeschwindigkeit.
      • Wiederauferstehung: Die Abklingzeit wird bei der Aktivierung von Valkyrie sofort zurückgesetzt und nach dem ersten Einsatz auf 10 Sek. verringert.
      • Schweben: Mercy kann uneingeschränkt fliegen und erhält dabei erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit.
      • Regeneration (Passiv): Wird nicht mehr unterbrochen, wenn Mercy Schaden erleidet.

Kommentar der Entwickler: Die Wiederbelebung von getöteten Verbündeten ist zwar einer der Hauptbestandteile von Mercys Gameplay, aber die Funktionsweise ihrer ultimativen Fähigkeit hat zu einer Reihe von Problemen geführt. Es war frustrierend, gegen sie zu spielen und regte Spieler von Mercy dazu an, sich aus wichtigen Kämpfen herauszuhalten, anstatt an ihnen teilzunehmen. Diese Version verwandelt Wiederauferstehung in eine Fähigkeit, die auf einzelne Ziele eingesetzt wird. Sie ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil von Mercys Arsenal, spielt sich aber jetzt sowohl für Spieler von Mercy als auch ihre Gegner interessanter. Ihre neue ultimative Fähigkeit Valkyrie verleiht ihr die Möglichkeit, entscheidende Spielzüge zu machen und eröffnet ihr eine Reihe neuer Optionen.

Reinhardt

  • Barrierenfeld
    • Wenn ihr die Taste für den primären Feuermodus gedrückt haltet, während euer Schild aktiv ist, könnt ihr die Kamera jetzt drehen.

Kommentar der Entwickler: Mit dieser Änderung kann Reinhardt das Schlachtfeld besser im Auge behalten und gleichzeitig sein Team beschützen, während er seinen Schild verwendet.

  • Die neue Option „Bewegung relativ zur Kamera bei Barrierenperspektive“ ist unter Einstellungen > Steuerung zu finden. Wählt einfach aus dem Dropdown-Menü „Reinhardt“ aus. Diese Option ändert die Art, wie sich Reinhardt bewegt, während sein Barrierenfeld aktiv ist und Spieler die Kamerabewegungen in der Verfolgerperspektive steuern.

BEHOBENE FEHLER

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den benutzerdefinierte Fadenkreuze durchsichtig erschienen sind und die Umrandungseinstellungen ignoriert haben, wenn ihre Dicke auf 1 gesetzt war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Matches auf Kontrollkarten im Format Best-of-Five gespielt wurden, wenn benutzerdefinierte Spiele mit der Vorlage für Ranglistenmatches erstellt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler keine Highlights anfordern konnten, wenn sie die Killcam nach einem Tod angesehen haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den keine Sprüche abgespielt wurden, nachdem Spieler nach Ende eines Matches fünf Stimmen auf eine Belobigungskarte erhalten hatten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler dem Match-Chat nicht automatisch beitreten konnten, obwohl die dazugehörige Option aktiviert war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler nach Ende eines Eliminierungsspiels nicht den Anzeiger „Perfekt“ für eine perfekte Runde erhalten haben, wenn sie während des Spiels durch eine Fähigkeit einen vorübergehenden Trefferpunktebonus erhalten hatten (z. B. durch Lúcios Soundbarriere).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Einstellung „Fadenkreuzsensibilität“ Eingaben auf einem Controller zu aggressiv umgesetzt hat, wenn der Analogstick diagonal durchgedrückt wurde.

Deathmatch

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den im Infobereich nicht die gesamte Beschreibung für Team-Deathmatches angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in Highlights aus Deathmatches gelegentlich die falschen Sprüche der Ansagerin abgespielt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Junkrat seine eigenen Stahlfallen mit Ferngezündeten Minen zerstören konnte.

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den nach einer Wiederbelebung gelegentlich der Seufzer des Helden abgespielt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Animation von Anas Auge während des „Wasserball“-Emotes unterbrochen wurde, wenn ihr Skin Captain Amari ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Doomfist nicht zurückgestoßen werden konnte, während er seine Fähigkeit Dampfhammer eingesetzt hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Doomfists Dampfhammer auf King's Row Spieler durch das Taxi hindurch treffen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den aus unerklärlichen Gründen zwei rosa Plüschwürfel über den Bildschirm geschwebt sind, wenn in der Heldengalerie D.Vas Waffe angesehen wurde und gleichzeitig ihr Skin Rockabilly ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der goldene Anstrich von Junkrats Waffe stumpf ausgesehen hat, wenn sein Skin Feuerwerk ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Junkrats Kamikazereifen einen Tempoboost erhalten hat, wenn Spieler auf Vorsprüngen Wände hochgesprungen sind.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Meis Eiswall gelegentlich Spieler in die Luft schleudern konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Meis ultimative Fähigkeit als „verbündet“ angezeigt wurde (die Farbe hat nicht von Blau zu Rot gewechselt), nachdem sie von Genji reflektiert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Icon von Roadhogs Abschlepphaken nicht im Killfeed angezeigt wurde, wenn er einen Kill durch die Umgebung verursacht hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Symmetras Photonenbarriere eine Abklingzeit von 10 Sekunden angezeigt hat, obwohl das Symbol „kann nicht verwendet werden“ aktiv war.
  • D.Vas Nahkampfangriff unterbricht Mikroraketen nicht mehr.
  • D.Vas Mikroraketen werden jetzt unterbrochen, wenn sie betäubt, zurückgestoßen oder von anderen Kontrollfähigkeiten getroffen wird.
  • Mercys Wiederauferstehung wird nicht mehr von Stahlfallen oder Gravitonbomben blockiert.
  • Mercy kann Valkyrie nicht mehr einsetzen, um Gravitonbomben und Stahlfallen zu entkommen.

Karten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den auf Ecopoint: Antarktis eine Kiste die Sicht auf die Helden des Siegerteams versperren konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Reaper auf Castillo an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den einige Helden auf Mondkolonie Horizon an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den an bestimmten Orten auf Ilios auf Waffen keine Reflexionen erschienen sind.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sprungplattformen auf Oasis Spieler zu hoch in die Luft geschleudert haben.
  • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit der Beleuchtung behoben, durch den einige Gegenstände am letzten Zielpunkt von Route 66 bei niedrigen Grafikeinstellungen leicht rosa erschienen sind.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Reflexionen viel zu dunkel angezeigt wurden, wenn Spieler auf Route 66 an bestimmten Bereichen des Cave Inn standen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Laden der Tutorialkarte die Kamera zu hektisch gezoomt und Lichter geblinkt haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Geländer mit Metallplatten auf Volskaya Industries nicht wie vorgesehen von Schüssen zerstört werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler auf Watchpoint: Gibraltar an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnten.

Benutzeroberfläche

  • Die Statistik „Verhinderte Heilung“ wurde von Anas Karriereseite entfernt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Benutzeroberfläche für Doomfists Dampfhammer gelegentlich nach der Wiederbelebung sichtbar bleiben konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Doomfists Seismischer Schlag Objekte in Bewegung nicht genau anvisiert hat, wodurch Doomfist an nicht dafür vorgesehenen Orten landen konnte.

Overwatch-Patchnotes – 29. August 2017

Ein neuer Patch ist jetzt live für PC. Unten erfahrt ihr mehr über die neuesten Änderungen.

Wenn ihr euer Feedback teilen wollt, schreibt euren Beitrag bitte in das allgemeine Forum.
Eine Liste bekannter Fehler findet ihr im englischsprachigen Forum Bug Report.
Bei technischen Problemen könnt ihr das Forum von unserem technischen Kundendienst aufsuchen.

Patch-Highlights

Neue Spielmodi: Deathmatch und Team-Deathmatch

Zwei neue Spielmodi wurden der Arcade hinzugefügt: Deathmatch und Team-Deathmatch!

In Deathmatch kämpfen acht Spieler gegeneinander, bis ein Spieler 20 Punkte erreicht. Spieler erhalten einen Punkt, wenn sie einem Gegner den Todesstoß versetzen und verlieren einen Punkt, wenn sie durch Umgebungsschaden (z. B. beim Sturz von einer Klippe) oder selbst zugefügten Schaden sterben. Die Punkte werden in einer brandneuen Statistik gezählt. Der erste Spieler mit 20 Punkten gewinnt!

In Team-Deathmatch kämpfen zwei Teams mit jeweils vier Spielern gegeneinander, bis ein Team 30 Punkte erreicht. Spieler verdienen einen Punkt für ihr Team, wenn sie einem Gegner den Todesstoß versetzen und verlieren einen Punkt für ihr Team, wenn sie durch Umgebungsschaden (z. B. beim Sturz von einer Klippe) oder selbst zugefügten Schaden sterben. Wenn Spieler durch Wiederauferstehung wiederbelebt werden, wird der entsprechende Punkt für ihren Tod dem gegnerischen Team wieder abgezogen. Die Punkte werden in unserer gewohnten Statistik gezählt. Das erste Team mit 30 Punkten gewinnt!

Beide Spielmodi werden auf einer Auswahl unserer aktuell verfügbaren Karten gespielt:

  • Hanamura
  • Mondkolonie Horizon
  • Tempel des Anubis
  • Volskaya Industries
  • Dorado
  • Eichenwalde
  • Hollywood
  • King's Row
  • (nur TDM) Schwarzwald
  • (nur TDM) Castillo
  • (nur TDM) Ecopoint: Antarktis
  • (nur TDM) Nekropole

Wir haben mehrere Anpassungen an diesen Karten vorgenommen (wie zum Beispiel die Beschränkung des Spielbereichs auf ein bestimmtes Gebiet und die Entwicklung eines besonderen Wiederbelebungssystem), die in diesen Spielmodi in Kraft treten. Wir führen außerdem eine brandneue, speziell für das Deathmatch entwickelte Karte ein: Château Guillard! Mehr über diese Karte erfahrt ihr weiter unten.

Beide Spielmodi könnt ihr über benutzerdefinierte Spiele spielen. Weitere Einblicke erhaltet ihr in unserem Entwicklerupdate: https://youtu.be/GkVzhNXKRaQ

Neue Deathmatch-Karte: Château Guillard

Château Guillard befindet sich in der Nähe von Annecy im Südosten Frankreichs. Jahrhundertelang war es das Anwesen der einflussreichen Familie Guillard, bis es in den Jahrzehnten nach der Revolution verfiel, als die Familie an Ansehen verlor. Seit kurzem hat das Château eine neue Besitzerin: die Talon-Agentin Widowmaker, die an den Sitz ihrer Vorfahren zurückgekehrt ist.

Allgemein

  • Es wurde eine Reihe an Änderungen am Datenformat implementiert.

Kommentar der Entwickler: In den letzten Monaten haben wir an einer Reihe wichtiger, aber unauffälliger Änderungen gearbeitet, die den Patchvorgang vereinfachen. Dadurch wird die Downloadgröße der Patches in Zukunft kleiner sein, allerdings ist der heutige Patch etwas größer als gewohnte Patches.

  • In Deathmatches und benutzerdefinierten Spielen wurde ein matchübergreifender Voicechat hinzugefügt.
  • Die Option „Fadenkreuzsensibilität“ wurde im Menü „Controller“ unter „Erweitert“ hinzugefügt. Mit dieser Option können Spieler die Beschleunigung ihrer Drehgeschwindigkeit anpassen. Mehr darüber erklären euch unsere Entwickler drüben im Forum.

Heldenupdates

Junkrat

  • Ferngezündete Mine
    • Junkrat kann jetzt zwei Minen halten.
  • Kamikazereifen
    • Die Bewegungsgeschwindigkeit des Reifens wurde um 30 % erhöht.
    • Es gibt keine Zeitbegrenzung mehr, wenn der Reifen Wände erklimmt.
Kommentar der Entwickler: Indem Junkrat zwei Ferngezündete Minen halten kann, wird sein Arsenal flexibler, vor allem wenn man Minen für die Fortbewegung einsetzt. Der Schaden von Kamikazereifen war immer schon beträchtlich, doch es war oft sehr schwer, ihn an den gewünschten Ort zu steuern, bevor er zerstört wurde. Indem wir seine Geschwindigkeit erhöhen, können Spieler ihn öfter explodieren lassen und Junkrat ist kürzer ein leichtes Ziel, während er ihn steuert.

Orisa

  • Fusionskanone
    • Die Projektilgeschwindigkeit wurde um 20 % erhöht.
  • Schutzbarriere
    • Die Barriere wurde um 20 % vergrößert.
    • Die Form der Barriere wurde geändert, sodass sie besseren Schutz vor Gegnern bietet, die sich unter ihr befinden.
Kommentar der Entwickler: Die Erhöhung der Projektilgeschwindigkeit verleiht Orisa mehr Beständigkeit, besonders auf mittlere (oder höhere) Entfernung. Ihre Barriere wurde vergrößert, um ihrem Team besseren Schutz zu bieten und die neue Form macht sie effizienter, wenn sie auf Schrägen oder Objekten (wie der Fracht) platziert wird.

Roadhog

  • Verschnaufpause
    • Kann jetzt aus der Bewegung heraus verwendet werden.
    • Der während der Heilung erlittene Schaden wurde um 50 % verringert.
Kommentar der Entwickler: Mit diesen Änderungen kann Roadhog aggressiver sein, wenn er nach Zielen für seinen Haken sucht oder für sein Team Schaden abfängt. Die Kombination dieser Effekte erhöht Roadhogs Überlebensfähigkeit immens.

Widowmaker

  • Spinnenfaden
    • Die Abklingzeit wurde von 12 auf 8 Sek. verringert.
  • Giftmine
    • Betroffene Ziele können jetzt durch Wände hindurch gesehen werden (allerdings nur von Widowmaker).
Kommentar der Entwickler: Widowmaker kann in den Händen geübter Spieler extrem mächtig sein, doch ihre Fähigkeiten fühlten sich oft etwas schwach an. Indem wir die Abklingzeit von Spinnenfaden verringern, kann sie ihn öfter für die Flucht einsetzen. Die Giftmine sollte ein Frühwarnsystem darstellen, das Gegner aufdeckt, die Widowmaker oder ihrem Team in den Rücken fallen wollen. Mit dieser Änderung kann sie Gegner sehen, die die Mine auslösen, auch wenn sie sich hinter einer Wand befinden.

Ranglistenmatches

Allgemein

  • Die Dauer der Saisons für Ranglistenmatches wurde auf 2 Monate verringert (vorher 3).
  • Auf Kontrollkarten wird das Siegerteam jetzt nach dem Prinzip „Zwei von Drei“ (vorher Drei von Fünf) ermittelt.
  • Aufgrund der kürzeren Saisons werden jetzt am Ende jeder Saison weniger Ranglistenpunkte verliehen.
  • In Ranglistenmatches werden für Siege oder Unentschieden jetzt mehr Ranglistenpunkte verliehen.
    • 15 Ranglistenpunkte für einen Sieg (vorher 10).
    • 5 Ranglistenpunkte für ein Unentschieden (vorher 3).
  • Der regelmäßige Verfall des Spielniveaus wurde verringert.
    • Bislang haben inaktive Spieler (auf den Rängen Diamant und höher) pro Tag 50 Spielniveau verloren. Dieser Verfall wurde auf 25 Spielniveau pro Tag verringert.
    • Wenn ihr ein Match spielt, erhöht sich die Zeit bis zum Einsatz des Verfalls um 36 Stunden (vorher 24 Stunden). Die Höchstzahl an Tagen bleibt bei 7.
  • Spieler in den Rängen Diamant oder niedriger können jetzt ihren Platz in diesen Rängen verlieren, wenn ihr Spielniveau unter die Untergrenze fällt. Sie erhalten allerdings weiterhin am Ende der Saison ihre Belohnungen anhand des höchsten erreichten Spielniveaurangs.
  • Das Spielniveau von Spielern wird nicht mehr zu Beginn einer Saison (nach Platzierungsmatches) vorübergehend verringert.
  • Nach jedem Ranglistenmatch vorgenommene Änderungen am Spielniveau wurden angepasst, um einigen Unregelmäßigkeiten entgegenzuwirken, insbesondere bei bestimmten Helden.

Kommentar der Entwickler: Mehr über die Änderungen am Spielniveau und an Spielniveaurängen erfahrt ihr hier in unserem Forenbeitrag.

Gameplay

  • Die Wiedereinstiegszeiten der Verteidiger werden nun früher im Kampf langsam ansteigen, wenn die Angreifer mehr Spieler auf dem Zielpunkt haben.

Benutzeroberfläche

  • In den Fadenkreuzoptionen (unter Steuerung > Optionen > Fadenkreuz) wurde die Option „Transparenz der Umrandung“ hinzugefügt, mit der Spieler die Transparenz des schwarzen Umrisses des Fadenkreuzes anpassen können.

Behobene Fehler

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Fortschrittsleiste bei der Zieleinnahme manchmal über die zweite Fortschrittsmarkierung hinausgehen musste, bevor sie aktiviert wurde.

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der schwarze Bildschirm, der nach D.Vas Notausstieg erscheint, ein weiteres Mal erscheinen konnte, nachdem sie aus ihrem Mech ausgestiegen war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den D.Vas Lightgun die falsche Textur hatte, wenn der Junker-Skin ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den D.Vas Haare im Heldenauswahl-Bildschirm senkrecht standen, wenn ihr Rockabilly-Skin ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Lichter auf Doomfists Hand fälschlicherweise volle Munition anzeigten, wenn sein „Hallo“-Emote verwendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Kreis, der den Wirkungsbereich von Doomfists Meteorschlag anzeigt, nicht für alle Spieler sichtbar war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Doomfists Meteorschlag bestimmte höher gelegene Stellen nicht erreichen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Doomfists Dampfhammer gegnerische Spieler nicht treffen konnte, die gerade eine Steigung hochliefen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Orisas Erfolg „Übertaktet“ nicht gewährt wurde, obwohl die Voraussetzungen erfüllt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombras Zähne sichtbar waren, während ihre Camouflage aktiv war, wenn ihr Los Muertos-Skin ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombras Nachladeanimation abgespielt wurde, obwohl sie unterbrochen wurde.

Karten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler auf Ecopoint: Antarktis an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler auf Schwarzwald über den Hintergrund der Karte hinaus sehen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler auf Schwarzwald an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Ansagerin „Ankunft in Dorado“ verkündete, obwohl die Reise nach Castillo ging.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den einige Kartenbestandteile (Lüftungsschächte, Rohre usw.) auf Dorado nicht richtig mit den Wänden verbunden waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler auf Hanamura an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den am letzten Punkt von Mondkolonie Horizon einige Projektile den Boden durchschlagen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sprays auf dem Kran von Mondkolonie Horizon nicht wie vorgesehen dargestellt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in einigen Bereichen von Ilios rosafarbene Beleuchtung erscheinen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den K.I.-Helden steckenbleiben konnten, wenn sie zum Brunnen-Zieleinnahmepunkt auf Ilios liefen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler auf Ilios an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in Genjis Zimmer auf Nepal die Beleuchtung zu dunkel war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler auf Oasis an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich Pharahs Senkrechtstarter nicht wiederauflud, wenn sie auf Oasis auf Türrahmen landete.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Türrahmen im Trainingsbereich nicht sichtbar waren und man durch sie hindurch laufen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den manche Spieler auf Route 66 hinter einer Pflanze in der Nähe des zweiten Punktes steckenbleiben konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Doomfist auf Volskaya Industries an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnte.

Benutzeroberfläche

  • Es wurde ein Fehler im Menü Optionen > Steuerung behoben, durch den das Sternchen (das normalerweise anzeigt, dass Änderungen vorgenommen wurden) nicht vom Dropdown-Menü für Helden entfernt wurde, nachdem die Steuerung auf Standard zurückgesetzt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Schaltfläche „Zurück“ verschwand, wenn man im Spielbrowser durch die Liste verfügbarer Spiele blätterte.