Hex Mask UI Icons Arrow Down Arrow Left Arrow Right Arrow Up Brackets Calendar Checkmark Chevron Down Chevron Left Chevron Right Chevron Up Clock Close Connect Copy crown download Ellipsis External URL Favorite (off) Favorite (on) Fullscreen Help Home Info Live Minus Mobile Menu Mobile Overflow Paginate Dot (filled) Paginate Dot (empty) Pin Placeholder Icon Play Video Circle Play Video Plus Search Team No-Team-Logo_Fallback_003 Ticket Trophy User Input Video Video Play Icon World X Game Mode Icons Hero Icons Map Icons Platform Icons Exclusive on Battle.net Social Icons Mobile Discord Facebook Instagram Reddit Twitch Twitter VK Youtube Weibo WeChat Workshop Icons WorkshopControl WorkshopShare WorkshopInfinite

Frosttaufrische Enthüllungen: Hinter den Kulissen des neuesten Winterwunderland-Brawls

Frosttaufrische Enthüllungen: Hinter den Kulissen des neuesten Winterwunderland-Brawls

Es passiert nicht oft, dass man seine Teammitglieder in der Hitze des Gefechts wortwörtlich als Kugelfang nutzen kann (von Roadhog mal abgesehen). Schnappt euch eure Impulspistolen, legt euren kuscheligsten Skin an und bereitet euch auf die Kälte vor – die Frosttau-Eliminierung, der neueste Winterwunderland-Brawl, ist da. In diesem Brawl sterben Spieler nicht einfach, sie gefrieren zu soliden Eisblöcken, die ihre Teammitglieder dann wieder auftauen können (oder Deckung gegenüber Scharfschützen gewähren, während sie sich am perfekten Kopfschuss versuchen). Es handelt sich dabei um die Overwatch-Variante der Einfrierjagd, einem der Workshop-Modi, die sich bei Spielern in der Arcade größter Beliebtheit erfreuen.

Die Idee für den neuen Spielmodus stammt von Associate Level Designer Trey Spisak, der während des alljährlichen Game Jams des Teams (im Übrigen auch der Ursprung des Overwatch Workshops) in einem Anflug festlicher Genialität den Einfall hatte, der sich schließlich zu einer weiteren neuen Spielweise entwickelt hat.

Hier erfahrt ihr mehr über Spisak und seine Arbeit im Overwatch-Team und erhaltet einen Einblick, worauf es beim Design eines saisonalen Brawls ankommt.


Erzähl uns doch erst mal ein bisschen was von dir. Was hat dich in diese Branche verschlagen? Wie bist du zu Blizzard gekommen?

Ich war ein leidenschaftlicher Spieler von World of Warcraft und kannte zufällig einige Mitarbeiter des Teams für Qualitätssicherung, die ihre Arbeit liebten. Ich wollte unbedingt in die Spieleentwicklung einsteigen. Irgendwann habe ich mich beworben und wurde angenommen! Ich durfte beim Testen einiger unserer Spiele mithelfen, darunter World of Warcraft: Wrath of the Lich King, WoW: Cataclysm, WoW: Mists of Pandaria, Diablo III, StarCraft II: Wings of Liberty und natürlich Overwatch. In meiner Freizeit habe ich mich mit Leveldesign und Skripterstellung beschäftigt und mich dann beim Overwatch-Team beworben, als sich die Gelegenheit ergab. Der Rest ist Geschichte!

Was ist deine Rolle im Team und an welchen Projekten für Overwatch hast du mitgearbeitet?

Ich bin Associate Level Designer, mein Schwerpunkt liegt also im Entwerfen und Erstellen toller Level, in denen sich unsere Helden austoben können. Abgesehen davon liebe ich die Arbeit an sämtlichen Designaspekten und nutze jede Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren! Ich habe an vielen neuen Karten für das PvP (Spieler gegen Spieler) und PvE (Spieler gegen Umgebung) von Overwatch 2 gearbeitet. Aber meine letzten Beiträge zu Overwatch waren das Aufzug-Update für die Karten Hollywood und Volskaya Industries, und jetzt der Modus Frosttau-Eliminierung.

Mit welchen Programmen arbeitest du?

Die meiste Arbeit erledigen wir mit unserem hauseigenen Editor TED, kurz für Tank Editor, den Namen unserer Engine. Einige von uns nennen ihn auch liebevoll Theodore. Ich verbringe die meiste Zeit mit unserem Level-Editor und unserem visuellen Skripterstellungssystem namens Statescript. Beim 2D-Leveldesign nutze ich außerdem Adobe Illustrator.

Wie läuft der Designprozess für Brawls ab?

Dieser Brawl hat sich aus einem Spielmodus heraus entwickelt, den ich mir während eines jährlichen Team-Events namens Harvest Fest ausgedacht hatte. Jedes Jahr kurz vor Thanksgiving erhält das gesamte Team die Möglichkeit, an einem Projekt zu arbeiten, das seiner Meinung nach eine spaßige Ergänzung für Overwatch wäre. Für gewöhnlich präsentieren wir dann unsere Idee und stellen ein kleines Team von Leuten aus anderen Fachrichtungen zusammen, um bei den Bereichen zu helfen, an denen wir normalerweise nicht arbeiten. Ich hatte zweieinhalb Tage Zeit, also entschied ich mich dazu, einen unserer existierenden Spielmodi abzuwandeln.

Ich habe mir Notizen zu einigen Ideen für verschiedene Spielmodi gemacht. Schließlich habe ich mich dazu entschlossen, an einer Variante der Einfrierjagd zu arbeiten. Das Design hat sich von da an weiterentwickelt, und der Spielmodus hat sich als extrem spaßig herausgestellt! Ich habe einen Haufen Feedback zu dem Modus bekommen, aber sonst ist nichts weiter passiert. Als sich dann die Gelegenheit ergab, dieses Jahr am Winter-Spielmodus zu arbeiten, war ich sofort dabei, um diesen Spielmodus all unseren Spielern zugänglich zu machen. Ich habe das ursprüngliche Design als Prototyp genommen. Diesen habe ich dann basierend auf Feedback und meinen eigenen Beobachtungen beim Spielen und Zuschauen von Testspielen der Frosttau-Eliminierung überarbeitet.

Was war die größte Herausforderung, der du dich bei der Arbeit an diesem neuen Brawl stellen musstest? Welcher Teil davon hat dir am besten gefallen?

Eine der größten Herausforderungen waren all die Fälle, in denen bestimmte Fähigkeiten oder Funktionsweisen der Helden nicht richtig funktionierten, weil Spieler in diesem Spielmodus mit Ausnahme von Kills durch die Umgebung nicht wirklich „sterben“. Sie werden einfach nur bei einem Trefferpunkt eingefroren. Mercys Wiederauferstehung beispielsweise war auf einmal ziemlich nutzlos, weil ja niemand auf dem Schlachtfeld stirbt. Also haben wir uns gefragt: „Wie kriegen wir es hin, dass Mercy auch in diesem Modus Spaß macht?“ Um dieses Problem zu lösen, habe ich es Mercy schließlich erlaubt, ihre Wiederauferstehung auf gefrorene Ziele anzuwenden. Ähnlich bin ich mit Mercys Schutzengel verfahren, wodurch sie jetzt immer noch auf gefrorene Ziele zustürmen und -gleiten kann.

Das beste an der Arbeit an einem neuen Brawl ist, dabei zusehen zu können, wie sich im Laufe der Wochen dank der Zusammenarbeit aller beteiligten Teams alles zusammenfügt und immer besser wird. Das war auch mein erster großer Designbeitrag zur Live-Version des Spiels. Deshalb hat es sehr viel Spaß gemacht, Lead Designer für dieses Feature zu sein.

Gab es während des Entwicklungsprozesses irgendwelche besonders lustigen Momente?

Auf jeden Fall. Während der Behebung eines Fehlers, durch den die Trefferpunkte von D.Vas Mech einfach nicht auf null fallen wollten, fiel uns etwas auf: Wann immer wir versuchten, D.Va zu töten, flog sie mitsamt ihres Eisblocks quer über die Karte! Dabei hat sich dann herausgestellt, dass irgendein seltsamer Logikfehler dafür sorgte, dass sich der Eisblock und D.Va um denselben Standort stritten. Das wiederum hatte zur Folge, dass sich ihre Kollisionskapseln gegenseitig abstießen.

Was hoffst du wird Spielern an diesem Brawl am meisten gefallen?

Ich hoffe wirklich, dass Spieler an all den Möglichkeiten Gefallen finden, das Blatt zu wenden, die sich ihnen in jeder Runde bieten. Wann sonst kann man seine Teammitglieder als Deckung nutzen? Und vergesst auch nicht, ihren Eisblock mit einem Spray zu verschönern!


Es ist wieder Zeit für das Winterwunderland von Overwatch! Feiert die schönste Zeit des Jahres und spielt gemeinsam mit euren Freunden den neuen Spielmodus Frosttau-Eliminierung. Außerdem könnt ihr jetzt bis zum 5. Januar eine ganze Schlittenladung neuer kosmetischer Extras auspacken und wöchentliche Belohnungen verdienen!

1 Kommentare