Hex Mask UI Icons Arrow Down Arrow Left Arrow Right Arrow Up Brackets Calendar Checkmark Chevron Down Chevron Left Chevron Right Chevron Up Clock Close Connect crown External URL Favorite (off) Favorite (on) Help Home Info Live Mobile Menu Mobile Paginate Dot (filled) Paginate Dot (empty) Pin Placeholder Icon Play Video Plus Search Team No-Team-Logo_Fallback_003 Ticket Trophy User Input Video Video Play Icon World X Hero Icons Map Icons

Gruppenphase in Kattowitz: Offizielle Vorschau

Gruppenphase in Kattowitz: Offizielle Vorschau
Die Hälfte der Gruppenphase des Overwatch World Cups ist geschafft. Vier Nationen haben sich bereits für das Turnier auf der BlizzCon qualifiziert: China, Frankreich, Schweden und Australien. Diese Woche machen wir uns auf nach Kattowitz in Polen, dem Herzen des europäischen Esports. Hier treffen nämlich vom 04. bis 06. August die Teams der Gruppen E und F aufeinander.

Die polnischen Fans dürfen sich auf besonders spannende Kämpfe freuen, denn die Overwatch World Cup Champions des vergangenen Jahres, Team Südkorea, sind Teil der Gruppe E. Dieses Team ist auf jeden Fall eines, das man im Blick behalten sollte. Mit den vielen weiteren, unglaublich guten Spielern im Land wird sich allerdings erst mit der Zeit wirklich zeigen, ob diese sechs Spieler das unvergleichliche Talent Südkoreas am besten repräsentieren.

Neben Südkorea ist auch Team Niederlande Teil der Gruppe E, die bereits im Vorfeld zu diesem Turnier äußerst viel trainiert haben. Der namhafteste Spieler des Teams ist Thomas „Morte“ Kerbusch, der erst kürzlich die Overwatch Contenders – Saison Null mit seinem Team EUnited in Europa gewonnen hat. Mit seinen außerordentlichen Fähigkeiten ist er allerdings nicht allein – das gesamte Team ist sehr stark und wird sicher eine Glanzleistung auf der Bühne abliefern.

Es folgt das Heimteam, Team Polen. Der Name eines bestimmten Spielers, Matwoj, kommt dem ein oder anderen vielleicht bekannt vor – er war Mitglied des berüchtigten Overwatch Contenders-Teams Straight Outta Comp Queue. Die polnischen Zuschauer werden ihr Team sicher mit aller Kraft anfeuern und wir sind gespannt, ob sich dieser Kader mit der Unterstützung der Zuschauer in einer mit Talent gespickten Gruppe behaupten kann.

Das letzte Team der Gruppe ist Team Österreich mit dessen bekanntestem Mitglied Patrick „Wot7“ Marwal von Ninjas with Attitude, die es unter die Top 16 der Overwatch Contenders geschafft haben. Neben ihm besteht das Team aus bekannten österreichischen Spielern. Sie sitzen mit Team Polen im gleichen Boot – die Niederlande und Südkorea sind die unbestrittenen Favoriten der Gruppe und es wird sicher nicht leicht für Team Österreich und Team Polen, es mit der Stärke ihrer Gegner aufzunehmen.

OWWC2017-KatowiceGroupStage_OW_Social_JP.png

Neben Gruppe E wird auch Gruppe F spielen, bestehend aus Kanada, Russland, Singapur und der Türkei.

Die Mitglieder von Team Kanada sind alle weltbekannt und ihre Spieler Teil berühmter Teams. Mit Repräsentanten von Immortals, Cloud 9, FaZe Clan, Renegades und Arc 6 lässt sich das kanadische Nationalteam nicht lumpen – diese Spieler werden sich in der Overwatch League beweisen müssen und wahrscheinlich wollen sie ihre Fähigkeiten gleich hier in Kattowitz zur Schau stellen.

Es folgen die Finalisten des 2016 Overwatch World Cups, Team Russland. Auf ihrem Weg ins Finale vergangenen Jahres, wo sie schlussendlich Südkorea unterlagen, verloren sie lediglich eine Karte. Auch dieses Jahr möchten sie ihre Stärke erneut unter Beweis stellen. Alle Genji-Spieler unter euch sollten George „ShaDowBurn“ Guscha nicht aus den Augen lassen – er lehrt zwar seine Gegner das Fürchten, doch ihm zuzuschauen macht einen Heidenspaß.

Team Singapur kommt den ganzen Weg aus Südostasien angeflogen, um in Kattowitz mitzumischen. Letztes Jahr haben sie es in die Top 16 des Overwatch World Cups geschafft. Mit jeweils zwei Mitgliedern bekannter Teams vor Ort, ChaosTheory.Orion und Elvellon, wollen sie auf ihre Leistung des vergangenen Jahres noch einmal einen draufsetzen.

Das letzte Team der Gruppe F bildet schließlich Team Türkei. Sie wurden als 26. Team ausgewählt und dürften für ihre Gegner eine unbekannte Größe darstellen. Das Team der Türkei hat nichts zu verlieren und sie werden alles daran setzen, ihre Nation im professionellen Overwatch-Esports bekannt zu machen.

Acht Nationen stürzen sich in unerbittliche Kämpfe, doch nur zwei werden siegreich aus ihnen hervorgehen. Seid vom 04. bis 06. August mit dabei und erlebt live, welche Nationalteams es auf die BlizzCon und in die Overwatch World Cup Playoffs schaffen!

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.