Hex Mask UI Icons Arrow Down Arrow Left Arrow Right Arrow Up Brackets Calendar Checkmark Chevron Down Chevron Left Chevron Right Chevron Up Clock Close Connect Copy crown download Ellipsis External URL Favorite (off) Favorite (on) Fullscreen Help Home Info Live Minus Mobile Menu Mobile Overflow Paginate Dot (filled) Paginate Dot (empty) Pin Placeholder Icon Play Video Circle Play Video Plus Search Team No-Team-Logo_Fallback_003 Ticket Trophy User Input Video Video Play Icon World X Game Mode Icons Hero Icons Map Icons Platform Icons Social Icons Mobile Discord Facebook Instagram Reddit Twitch Twitter VK Youtube Weibo WeChat Workshop Icons WorkshopControl WorkshopShare WorkshopInfinite

Experimentelle Waffen aus Watchpoint: Grand Mesa gestohlen

atlasWeb_hdr3.png

Sprecher bestätigen Diebstahl von Waffenprototyp

GRAND JUNCTION, COLORADO – Ein maskierter Angreifer hat eine ehemalige Overwatch-Anlage überfallen und dabei mehrere private Sicherheitskräfte verwundet sowie militärische Ausrüstung entwendet.

map_square.png

US-Pressesprecher Marc Guerra zufolge, ereignete sich der Vorfall im Watchpoint: Grand Mesa am Montag um 4 Uhr Ortszeit. Die entlegene Anlage in den Rocky Mountains von Colorado diente in der Vergangenheit als Overwatch-Stützpunkt und wird seitdem von Helix Security International betrieben. Dort stationiertes Sicherheitspersonal wurde in ein Feuergefecht mit dem Angreifer verwickelt, es gelang ihnen jedoch nicht, ihn zu stellen.

Eine der Wachen sagte unter der Bedingung, anonym zu bleiben, der Angreifer verfüge über Geschwindigkeit und Kraft, die weit über das Maß „eines normalen Menschen“ hinausginge. „Das war ein Profi“, sagte die Wache weiter. „Selbstbewusst. Chirurgisch. Er war ganz klar jemand mit weitreichender Militärausbildung.“

Es wurden uns keine Todesfälle berichtet, allerdings werden mehrere Helix-Angestellte wegen nicht lebensgefährlichen Verletzungen medizinisch behandelt.

Dieser Vorfall schließt sich an eine Woche an, in der mehrere ehemalige Overwatch-Basen angegriffen wurden. Bei jedem dieser Vorfälle stahl der Eindringling experimentelle Waffen und andere Militärausstattung aus den Anlagen. Guerra bestätigte, dass ähnliche Gegenstände auch aus Watchpoint: Grand Mesa entwendet wurden, einschließlich des Prototypen eines schweren Impulsgewehrs.

rifleImage_760.jpg

„Dabei handelt es sich um eine sehr fortschrittliche Waffe, die ursprünglich von Overwatch entwickelt wurde.“, sagte Guerra. „Wir glauben, der Angreifer plant, die Waffe auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Größte Sorge bereitet uns die Möglichkeit, sie könnte in den Händen einer Terrorgruppe oder eines Schurkenstaats landen.“

Guerra gab keinen Kommentar zur Identität des Eindringlings ab und sie bleibt weiterhin unklar. Er sagte aber, dass der Unbekannte mit einer Reihe jüngster Angriffe auf Finanzunternehmen und Firmengebäude im ganzen Land im Zusammenhang steht. „Mehrere US-Regierungsbehörden arbeiten zusammen, um diesen gefährlichen Täter zu fassen“, versicherte Guerra. „Sie können sicher sein, dass wir ihn seiner gerechten Strafe zuführen werden.“