Hex Mask UI Icons Arrow Down Arrow Left Arrow Right Arrow Up Brackets Calendar Checkmark Chevron Down Chevron Left Chevron Right Chevron Up Clock Close Connect Copy crown Ellipsis External URL Favorite (off) Favorite (on) Help Home Info Live Mobile Menu Mobile Overflow Paginate Dot (filled) Paginate Dot (empty) Pin Placeholder Icon Play Video Circle Play Video Plus Search Team No-Team-Logo_Fallback_003 Ticket Trophy User Input Video Video Play Icon World X Game Mode Icons Hero Icons Map Icons Platform Icons Social Icons Mobile Discord Facebook Instagram Reddit Twitch Twitter Youtube Weibo WeChat

Wrecking Ball

Wrecking Ball

Rolle

Tank

Schwierigkeit

Wrecking Ball rollt über das Schlachtfeld und nutzt sein mächtiges Waffenarsenal und die extrem stabile Hülle seines Mechs, um Gegner einfach zu zerschmettern.


Fähigkeiten

Quadkanonen

Wrecking Balls automatische Sturmgewehre machen kurzen Prozess mit Bedrohungen in mittlerer Reichweite.

Einkugeln

Wrecking Ball verwandelt sich in eine Kugel und erhöht seine maximale Geschwindigkeit.

Abrissbirne

Wrecking Ball schleudert einen Haken, an dem er sich durch die Luft schwingen kann. Wenn er mit genug Schwung Gegner trifft, erleiden sie Schaden und werden zurückgestoßen.

Adaptiver Schild

Die kurzzeitigen persönlichen Schilde absorbieren Schaden. Je mehr Gegner in der Nähe, desto stärker die Schilde.

Kollisionskurs

Wrecking Ball schlägt auf den Boden auf, fügt Gegnern Schaden zu und schleudert sie in die Luft.

Minenfeld

Wrecking Ball legt ein Feld aus Annäherungsminen aus. Sie bleiben lange bestehen und explodieren beim Kontakt mit Gegnern.

Biografie

  • Name: Hammond, Alter: 14
  • Beruf: Mech-Pilot, Mechaniker
  • Operationsbasis: Mondkolonie Horizon (ehemals), Junkertown (ehemals)
  • Zugehörigkeit: Keine

„Macht den Hamster nicht wütend.“

In einem der vielen in der Mondkolonie Horizon durchgeführten Experimente wurden Tiere einer genetischen Therapie unterzogen, die feststellen sollte, inwieweit sie sich an einen längeren Aufenthalt auf dem Mond anpassten. Durch einen unvorhergesehenen Nebeneffekt kam es bei einigen dieser Tiere zu einem außergewöhnlich starken Anstieg der Körpergröße und Gehirnfunktionen. Während es sich bei den meisten der Testobjekte um Gorillas oder andere Primaten handelte, gab es unter ihnen auch einige Ausnahmen, darunter auch einen Hamster namens Hammond.

Wie die anderen wurde auch Hammond intelligenter und die Neugier auf seine Umgebung wuchs. Sehr zur Verwunderung und Belustigung der Wissenschaftler gelang es Hammond immer wieder, in verschiedene Bereiche der Mondbasis zu entwischen. Auch wenn sie ihn jedes Mal fanden und in seine Zelle zurückbrachten, kamen sie niemals hinter den wahren Beweggrund seiner nächtlichen Eskapaden. Was sie nämlich nicht wussten, war, dass Hammond sich selbst die Fertigkeiten eines Mechanikers beibrachte, was sich schon bald als äußerst nützlich herausstellen sollte.

Die Kolonie stürzte ins Chaos, als einige der Gorillas sich gegen die menschlichen Wissenschaftler erhoben und die Kontrolle an sich rissen. Allerdings schlossen sich nicht alle Tiere dem Aufstand an. Einer der Gorillas, Winston, schmiedete einen Plan zur Flucht auf die Erde. Hammond witterte seine Chance. Er bastelte sich eine behelfsmäßige Rettungskapsel zusammen und heftete diese heimlich an Winstons Schiff, als der Gorilla abhob. Als die beiden in die Erdatmosphäre eintraten, brach Hammonds Kapsel ab und landete an einem anderen Ort: dem Ödland des australischen Outbacks.

Hammond modifizierte seine Rettungskapsel, um an den lukrativen Mech-Kämpfen des Schrottplatzes teilnehmen zu können. Dort arbeitete er sich schnell nach oben und wurde unter dem Namen „Wrecking Ball“ vom Herausforderer zum Champion. Die Identität des Piloten blieb allen jedoch ein Rätsel. Mit den gesammelten Preisgeldern gelang es Hammond, seinen Mech so umzubauen, dass er den gefährlichen Marsch aus dem von Junkern kontrollierten Outback bewerkstelligen konnte.

Jetzt, da ihm die ganze Welt offen steht, wird Hammond nicht müde, diese zu erkunden und auf seinen Reisen neue Abenteuer zu erleben.